Dessau-Süd – hier bewegt sich was!

Der südlichste Stadtteil der Bauhausstadt nimmt Schwung auf und entwickelt sich von Jahr zu Jahr weiter. Dessau-Süd entpuppt sich zu einer wahren Perle am Rand der Stadt. Immer mehr Gebäude werden hier saniert und modernisiert und das Viertel wird wegen seiner hervorragenden Infrastruktur nicht nur für junge Familien immer interessanter.

Wohnen in Dessau-Süd

Besonders Pendler sind von diesem Plätzchen schnell hin und weg. Schließlich hat Dessau-Süd einen eigenen Regionalbahnhof und ist bestens an das Straßenbahnnetz angeschlossen. Die Deutsche Bahn lockt als Arbeitgeber mit eigenem Standort.

Nah am Grünen gelegen, laden die Mosigkauer Heide und das Waldbad sommers wie winters zu Radtouren und Familienausflügen ein. Gymnasium, Kita und sogar ein Waldkindergarten geben auch den kleinsten Dessauern alles, was sie brauchen.

Wohnungen aller Größen, Objekte im Bauhausstil und die bekannten Laubenganghäuser bringen das Viertel immer wieder bei Architekten bundesweit ins Gespräch.

Einkaufen

Hotel/Gastronomie

Medizinische Versorgung

Bildung/Kita

Kunst/Kultur/Freizeit

Banken

Verwaltung

ÖPNV

Religion

Aktuelle Wohnungsangebote

Sortieren nach :

Erstbezug nach Sanierung

Linzer Straße 59, 06849 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

73 m²

Kaltmiete

499 €

Zimmer

4


WG geeignet, da mit Koch- und Abwaschmöglichkeit in der Küche

Linzer Straße 43, 06849 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

63 m²

Kaltmiete

460 €

Zimmer

3


Mit Aufzug!

Eike-von-Repgowe-Str. 03, 06849 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

56 m²

Kaltmiete

435 €

Zimmer

3


Erstbezug nach Sanierung und Einbauküche!

Peterholzstraße 40, 06849 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

45 m²

Kaltmiete

365 €

Zimmer

2


Mit Küchenmöbel und Herd

Eike-von-Repgowe-Str. 08, 06849 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

56 m²

Kaltmiete

355 €

Zimmer

3


Mit Aufzug!

Eike-von-Repgowe-Str. 02, 06849 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

56 m²

Kaltmiete

350 €

Zimmer

2


Junges Wohnen

Eike-von-Repgowe-Str. 08, 06849 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

56 m²

Kaltmiete

348 €

Zimmer

3


Wohnen im Altbau

Klughardtstraße 8, 06842 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

65 m²

Kaltmiete

310 €

Zimmer

2


Junges Wohnen

Klughardtstraße 8, 06842 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

47 m²

Kaltmiete

261 €

Zimmer

1


Junges Wohnen

Klughardtstraße 8, 06842 Dessau-Roßlau

Wohn­fläche

44 m²

Kaltmiete

250 €

Zimmer

1


1 2

Die Laubenganghäuser: UNESCO-Welterbestätte seit 2017

Wer in Dessau-Süd wohnt, lebt mit ein bisschen Glück in historischer Bestlage. Immer wieder werden Dir Touristen begegnen, die einen Blick auf die Laubenganghäuser werfen wollen. Bauhausarchitekt Hannes Meyer wollte einst Wohnraum schaffen, der für alle sozialen Schichten erschwinglich ist. Praktisch, funktional und intelligent sollte Wohnen nach seinen Vorstellungen sein. Inzwischen ist seine Idee Kult. Die fünf denkmalgeschützten Laubenganghäuser in der Mittelbreite und Peterholzstraße bieten den Bewohnern, deren Wohnungen durch die berühmten Laubengänge verbunden sind, sozialen Kontakt und Privatsphäre gleichermaßen. Seit Juli 2017 gehören die Laubenganghäuser in Dessau-Süd offiziell zu den UNESCO-Welterbestätten.

Arbeiten in und um Dessau-Süd: Deutsche Bahn als Arbeitgeber und beste Verkehrsanbindung

Ein wichtiges Kompetenzzentrum für die Instandhaltung von Elektrolokomotiven und deren Komponenten der Deutschen Bahn AG hat seinen Sitz in Dessau-Süd. Das Werk ist ein bedeutender Arbeitgeber der Region und bildet jedes Jahr qualifizierte Facharbeiter in verschiedenen Berufsbildern aus.

Neben der Deutschen Bahn als Arbeitgeber bietet Dessau Süd Pendlern in andere Städte optimale Verkehrsbedingungen. Über die Bundesstraße B 184 bist Du in Windeseile auf der Autobahn A 9 und damit in rund einer Stunde in Leipzig, Halle, Potsdam oder Berlin. Wer nicht selbst fährt, ist fix am Bahnhof Dessau-Süd und kommt mit Zug oder S-Bahn schnell an sein Ziel.

Walter-Gropius-Gymnasium – Europagymnasium

Das Walter-Gropius-Gymnasium ist eine moderne und barrierefreie Europaschule des Landes Sachsen-Anhalt und stolz auf seine hervorragenden Beziehungen mit Partnerschulen auf der ganzen Welt. Schüler profitieren von Austauschprogrammen mit Partnerschulen in Europa, Asien und Afrika. Das Verständnis für fremde Kulturen, Sprachen und die Zusammenarbeit mit international Lehrenden und Lernenden sollen den jungen Erwachsenen das Bild von einem zusammengewachsenen und freundschaftlichen Europa geben. Die Schule begleitet Schüler seit 1935 zum Schulabschluss beziehungsweise Abitur. Die Fachbereiche des weitläufig gestalteten Gymnasiums sind fachlich-inhaltlich modern ausgestattet und lassen jungen Erwachsenen genügend Raum zum Leben und Lernen.